Avogadro

Molekulare Strukturen in 3D darstellen

Mit Avogadro erstellt man dreidimensionale Molekülstrukturen. Die kostenlose Software richtet sich in erster Linie an Schüler, Studenten und Lehrende aus dem Bereich Chemie. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Open Source
  • einfach erweiterbar per Plug-Ins

Nachteile

  • läuft mitunter etwas instabil

Gut
7

Mit Avogadro erstellt man dreidimensionale Molekülstrukturen. Die kostenlose Software richtet sich in erster Linie an Schüler, Studenten und Lehrende aus dem Bereich Chemie.

Das Herzstück von Avogadro bildet der Molekül-Editor. Mit der Maus klickt man im Handumdrehen selbst komplexe Elemente zusammen, inklusive spezieller Konstrukte wie Mehrfach-Bindungen. Die Moleküle lassen sich frei drehen und zoomen und somit aus jeder beliebigen Perspektive begutachten. Anhand von zahlreichen Plug-Ins integriert man weiterführende Funktionen in Avogadro, etwa zur Molekular-Mechanik oder optimierter Geometrie. Fazit Avogadro ist einerseits als Lernsoftware gedacht. Doch auch unter ästhetischen Gesichtspunkten macht es mit Avogadro einfach Spaß, sich Molekül-Modelle anzuschauen.

Avogadro

Download

Avogadro 1.0.3